Patientenstimme Fr. Simon

Patientin mit Hautkrebs

Frau Simon schreibt:



Bild von Fr. SimonIch lernte Dr. Janu und seine Frau vor ca. 10 Jahren durch den Hund meiner Mutter kennen. Dieser Hund war noch sehr jung und litt an einer Augenerkrankung, kein Tierarzt wollte oder konnte dem Tier ohne Operation helfen. Durch Bekannte hörte meine Mutter von den Behandlungsmethoden des Dr. Janu und machte gleich einen Termin. Mein Bruder und ich lachten uns fast kaputt, "Tierheilpraktiker" wenn der hilft, sagte mein Bruder, dann fresse ich einen Besen!! Dr. Janu schaffte es tatsächlich ohne Operation mit seiner speziellen Therapie dem Hund das Augenlicht zu erhalten. Neugierig wie ich nun mal bin, wollte ich Dr. Janu auch mal kennenlernen. Also fuhr ich zur nächsten Kontrolluntersuchung mal mit. Dr. Janu machte damals gerade seinen Heilpraktiker und ich fand es toll das es jemand gibt der Mensch und Tier behandelt.
Als wir eineige Zeit später wieder mal mit dem Hund bei Dr. Janu waren, machte mich Dr. Janu auf einen Fleck an meinem Körper aufmerksam und meinte, ich soll mal einen Hautarzt drauf schauen lassen. Wie das nun mal so im Leben ist, dankt man sich (Laber, Laber) und sagt halt "ja das mache ich" und macht es dann doch nicht. Sehr viel später erinnerte ich mich wieder an dieses Gespräch und ging halt mal zum Hautarzt. Die Diagnose: Hautkrebs! Man hat mir dieses Ding rausgeschnitten, danach nochmal nachgeschnitten und schlug mir eine "leichte Chemotherapie" in der Uniklinik Mainz vor. Davon wollte ich gar nichts wissen, ich rief bei Dr. Janu an und machte seine Therapie. Mein Mann, meine Familie und meine Freunde hielten mich für verrückt mit so einer Diagnose zum Heilpraktiker zugehen. Aber Dank Dr. Janu und seiner Frau bin ich wieder Gesund. Es ist nicht nur die Therapie, die hier Mensch und Tier wieder Gesund macht, sondern auch die Herzlichkeit und Wärme die von Familie Janu rüberkommt.

Herzlichen Dank
Ulrike Simon