Ohrspülungen mit Auri-Flush

Bild von Auri-FlushDie Ohrspülungen mittels des neuen hoch innovativen Auri-Flush-Apparates, das auch an der Universität München und der Klinik für Kleintiere der Universität Brünn Verwendung findet, sind vor allem bei akuten sowie chronischen Ohrentzündungen, die sich oft durch ständigen Juckreiz äußern, indiziert.

Der Vorteil dieser maschinellen Reinigung im Vergleich zu herkömmlichen Methoden ist unter anderem die Tatsache, dass die gesamte Spülflüssigkeit nachdem sie im Indikationsgebiet gewirkt hat, vollständig abgesaugt werden kann. Somit bleiben keine Überreste der Flüssigkeit, die eventuelle Krankheitserreger oder auch gelöste Verunreinigungen enthält, im Gehörgang. Eine gründliche Reinigung ist die Folge.